Die eingeschläferte Innenstadt wieder mit Menschen beleben

Die Innenstadt wird durch die Besorgungen wie Amtsgänge, Arztbesuche, Cafes und abendliche Restaurantbesuche belebt. Wir brauchen für die Innenstadt genügend Parkplätze für diese Besorgungen und genügend, die kurze Wege für Menschen mit Handicap anbieten, auch ohne Behindertenausweis. Die Besorgungen werden durch praktische Schrägparkplätze auf der Hauptstrasse erleichtert. Eine Steigerung der Aufenthaltsqualität für Familien mit durchgehend befahrbaren Wegen (Kinderwagen wie auch Rollador) mit Erlebnissen und Unterhaltung erreicht, wie z.B. für die Kleinen einen Wasserspielplatz oder für Jugendliche Aufenthaltsmöglichkeit im Stadtpark.

Freie Wähler Idee: für Gründer den Einstieg mit Testladen erleichtern

In der Herzogenaurach Innenstadt haben es kleine Läden schwer. Viele haben in den letzten Jahren wieder aufgegeben. Die FW wollen den Leerstand nicht hinnehmen und suchen nach neuen Ideen. Ein NEUE Idee könnte der Laden auf Zeit sein, in dem man seine Geschäftsidee ohne großes Risiko ausprobieren kann:
Das ist die Idee, die hinter einem sogenannten "Testladen" steht. Grund für den Leerstand ist nur manchmal die ungünstige Lage. Viel häufiger ist es die hohe Miete, die das Geschäft anfänglich noch nicht tragen kann. Der Testladen wird für eine für eine festgelegte Zeit gewissermaßen als „Mietzuschuss“der Stadt Herzogenaurach für eine Wiederbelebung der Innenstadt zur Verfügung gestellt. In dieser Zeit kann der Händler testen, ob seine Geschäftsidee auch ohne Mietzuschuss tragfähig ist. Mit dieser Unterstützung würde sich das finanzielle Risiko am Anfang vermindern. Durch das geringere Risiko wären einige Händler bestimmt eher bereit NEUE Geschäftsideen in der Innenstadt von Herzogenaurach auszuprobieren.
Ein weiterer Grund für einen Leerstand in der Herzogenauracher Innenstadt ist, dass die angebotene Fläche oft nicht passt. Da wäre eine Möglichkeit, daß sich nach dem Motto „Klein aber Fein“ zwei Händler oder passende Gewerbe zusammen tun. Beispielsweise bietet ein Händler hochwertiges Holzspielzeug an, während der zweite Händler Keramik-Produkte anbietet. Oder ein Frisör und eine Fußpflege.
Neben dem Drogeriemarkt Müller in der Östlichen Hauptstraße als „Anziehungspunkt“, fehlt in der Westlichen Hauptstraße, beispielsweise eine kleine „Markthalle“ in Verbindung mit der Stadtbücherei als Ankermieter im ersten Stock, ein weiterer Anziehungspunkt.