Parkuhr
Foto:HHW

16.10.2020
In der Haupt- und Finanzausschußsitzung am 15. Oktober 2020

Angehängt an einen Tagesordnungspunkt, betreffend die Erhöhung der Parkgebühren wegen der Einführung der Umsatzsteuer, nahm er die Gelegenheit beim Schopf und kündigte an, eine Einrichtung abschaffen zu wollen, die auf eine Anregung der FREIEN WÄHLER Herzogenaurach zurückgeht: Die Brötchentaste! Kunden in der Innenstadt können für kurze Besorgungen damit 30 Minuten ohne Gebühren parken und als Anreiz für längeres Parken die ersten 30 Minuten gratis. Die Kaufkraft bleibt eher in der Innenstadt.

Im Gegensatz zu Herzogenaurach sehen andere Städte in der Parkgebühr eine Diskriminierung der Innenstadt und gehen den Weg: Sie sorgen mit gebührenfreien Parken für eine Wettbewerbsgleichheit zu den Einkaufszentren der Umgebung. Sie schaffen die Parkgebühren ab, obwohl es ihnen wirtschaftlich nicht so gut geht, sie denken dabei aber an den lokalen Arbeitsplätzen und Steuern.

Die FREIEN WÄHLER setzen sich dafür ein, auch in Zukunft den Besuchern der Innenstadt zu ermöglichen, 30 Minuten ohne Gebühren parken zu können.

Das sollte es den Verantwortlichen auch wert sein, die Innenstadt von Herzogenaurach nicht nur interessant für Besucher zu machen sondern auch die Kaufkraft und die Steuern in der Stadt zu halten.